International Women Hub Berlin  - Ein internationaler, feministischer und offener Raum zur umfassenden Unterstützung Berliner Frauen

 

Margherita Sgorbissa

Der International Women Hub Berlin schafft einen physischen und virtuellen Raum für jede sich als Frau identifizierende Person. Der International Women Hub Berlin möchte Frauen in Berlin einen internationalen, feministischen, intersektionalen, und offenen Raum bieten, in dem sie sich treffen, verbinden und vernetzen, aber auch mehr über die Stadt lernen und neue Fähigkeiten entwickeln können, um ihre Karriere oder Lebensqualität zu verbessern. Sie erhalten Hilfe und Rat (Ansiedlung in Berlin, Umsiedlungsfragen, Sprach- und Beziehungsprobleme, mentale und familiäre Probleme,...) sowie Coaching-Sitzungen und Mentoring Programme, um ein besseres Verständnis ihrer Chancen und möglichen Wege in Berlin zu entwickeln. Dort fühlen sie sich als Teil einer Gemeinschaft, die sie in ihrer Reise durch die Stadt stärken und unterstützen kann.

Das International Women Hub Berlin versteht sich nur als Treffpunkt für Frauen (als Privatpersonen), sondern auch für andere Zentren und Institute, Vereine oder Initiativen, die sich für Frauen einsetzen. Das IWHB kann zu einem Ort werden, an dem sich alle Frauen (Deutsche, Expats, Geflüchtete, Frauen jeden Alters, Herkunft, usw.), die (...) zusammenschließen, austauschen und verbinden. Das IWHB zeichnet sich somit durch ein umfassendes und ganzheitliches Angebot und möchte die - bis jetzt - fragmentarische Frauenhilfe in Berlin zusammenführen.

Dieses Projekt befindet sich noch in der Konzeptionierung und die Umsetzung hat noch nicht begonnen.